Verkauf:
03328 442-330
Werkstatt:
03328 442-330

Aktuelles

Zurück

Wettbewerb „Global Technician of the Year 2016“. BritCars Teltow ganz weit vorn dabei.

15.11.2017

29 Jaguar Land Rover Techniker aus 17 Nationen traten beim internationalen Wettbewerb „Global Technician of the Year 2016“ im November in England an. Mit einer eindrucksvollen Leistung konnte Nico Bogedaly von BritCars in Teltow dort einen hervorragenden dritten Platz erzielen. Dem vorangegangen war der Wettkampf auf nationaler Ebene. Wir gratulieren ganz herzlich!

 

Austragungsort des internationalen Wettbewerbs war die Jaguar Land Rover ACADEMY in Warwick in England. Diese wurde eigens für diese internationale Veranstaltung umfassend umgebaut, um die 29 Jaguar-Land-Rover-Techniker aus aller Welt an zwei Wettkampftagen umfassend prüfen zu können. Dazu waren neben den Teilnehmern auch die Juroren aus verschiedenen Teilnehmerländern vor Ort. Die deutsche Delegation bestand aus den beiden Siegern der nationalen Endausscheidung: Timon Neumann von Auto-Sport-Stopka in Bielefeld und Nico Bogedaly von BritCars Riller & Schnauck in Teltow. Sie wurden begleitet von dem Trainer Albert Frische als Juror und Udo Krause als Teamleiter.

Im Wettbewerb wurde ein breites Spektrum an Kenntnissen und Fähigkeiten abgeprüft. So mussten die Teilnehmer ein sehr gutes Verständnis von elektronischen Schaltungen in theoretischen und praktischen Aufgaben beweisen. Hinzu kamen drei Diagnose-Aufgaben in den Bereichen Datenbusse, Antriebsstrang und Fahrwerk sowie eine praktische mechanische Aufgabe. Für jede Aufgabe stand maximal eine Stunde Zeit zur Verfügung. Die permanente Beobachtung durch die kritischen Blicke der Juroren sowie der eigens eingerichteten Live-Stream sorgten für erheblichen Stress bei den Technikern.

Beide deutsche Teilnehmer waren sehr gut unterwegs, die starke internationale Konkurrenz sorgte jedoch für eine extreme Spannung. Vorjahresteilnehmer Nico Bogedaly zeigte eiserne Nervenstärke und konnte sich innerhalb kürzester Zeit auf die unterschiedlichen Aufgaben einstellen. Bei einer Aufgabe hatte er bereits 23 Minuten vor Ablauf der Zeit den Fehler richtig diagnostiziert. Da der Wettkampf über zwei Tage verteilt stattfand, war die Wertung bis zur feierlichen Siegerehrung offen. Als es dann soweit war, gratulierte der eigens zur Siegerehrung angereiste Jacek Gorski, Kundendienst-Chef von Europa, persönlich Nico Bogedaly, dem als einzigem Europäer der Sprung auf das Siegertreppchen gelang.

Zuvor waren im Oktober 18 Jaguar-Land-Rover-Techniker zur nationalen Endausscheidung „Technician of the Year 2016“ angetreten. An drei Tagen kämpften je sechs Männer um den nationalen Titel und die Teilnahme am internationalen Wettbewerb im Mutterland der Marken Jaguar und Land Rover. Spannender hätte es kaum sein können: bereits am ersten Tag gaben Vorjahressieger Nico Bogedaly von BritCars Riller & Schnauck in Teltow und Lars Lemmer von Auto-Sport-Stopka in Bielefeld ein gewaltiges Tempo vor. Am folgenden Tag gelang es dann Timon Neumann, ebenfalls von Auto-Sport-Stopka in Bielefeld, sich mit überzeugenden Leistungen an die Spitze zu setzen. Zu Beginn des dritten Tages gab es schließlich eine traurige Nachricht: Andreas Gläser von BritCars Riller & Schnauck in Teltow, der aufgrund seiner hundertprozentigen Trainingserfüllung als erster Finalist feststand, hatte sein Flugzeug verpasst und konnte dadurch gar nicht zum Wettbewerb antreten. Dennoch wackelten die Spitzenreiter bedenklich, und alle Kandidaten gaben mächtig Gas. Tagessieger Can Unutan von D + S Automobile in Asperg machte es bis zur letzten Aufgabe spannend, konnte jedoch die beiden Top-Techniker nicht mehr überholen. Die beiden glücklichen Gewinner vertraten Deutschland im November 2016 dann erfolgreich beim internationalen Wettbewerb „Global Technician of the Year“ in England.

Bei der nationalen Endausscheidung im Jahr 2017, konnte sich BritCars Riller & Schnauck wiederholt durch eine Spitzenplatzierung im Wettbewerb „Global Technician of the Year 2017“ auszeichnen. Besonders beeindruckend erkämpfte sich Nico Bogedaly unter acht hochqualifizierten Jaguar Land Rover Technikern einen starken zweiten Platz.  Als Vertragspartner mit zwei von insgesamt acht Finalisten, konnte unser Techniker Andreas Gläser auch eine vordere Platzierung erreichen.

Kurt Schnauck, Geschäftsführer der Riller & Schnauck Autohaus Gruppe, sagt: „Wir sind stolz auf die Leistung unserer Mitarbeiter im Rahmen des „Technician of the Year 2017 Awards“. Der erzielte zweite Platz ist ein gutes und starkes Signal und unterstreicht die Kompetenz der Mitarbeiter von Riller & Schnauck“. 

KONTAKT

Vertriebs- und Servicepartner
BritCars Riller & Schnauck GmbH
Warthestraße 15
14513 Teltow

Telefon: 03328 442-330
Fax: 03328 442-333